Startseite Unsere Leistungen Unsere Software Grundlagen über uns News Nützliches

Rückstellungsarten Bilanz Versicherungsmathematik


Versicherungsmathematik - Sterbetafel


Sterbetafeln sind Auswertungen, die grundlegende Informationen zur Kalkulation von Wahrscheinlichkeiten der Lebensversicherungsmathematik liefern.

Verwendung unterschiedlicher Tafeln

Neben allgemein gültiger Sterbetafeln, die auf Basis der Daten einer gesamten Population erstellt und zumeist auch veröffentlicht werden, kann es erforderlich sein, für spezielle Personengruppen oder Kalkulationen mit speziellen, modifizierten Wahrscheinlichkeiten zu arbeiten.
Es obliegt dem Aktuar einzuschätzen, ob und inwieweit für eine konkrete Berechnung eine Sterbetafel unverändert herangezogen werden kann oder ob Modifikationen vorzunehmen sind.

Sterbetafeln werden im Hinblick auf das Anwendungsgebiet erstellt und berücksichtigen das zu bewertende Risiko. Daraus folgt, dass eine Sterbetafel, die für die Kalkulation von Ablebenstarifen aufbereitet wurde, nicht für die Bewertung von lebenslangen Renten verwendet werden kann.

Veröffentlichung

Die Veröffentlichung von Sterbetafeln erfolgt abhängig davon, inwieweit neues Datenmaterial zur Verfügung steht und ein Erfordernis gegeben ist.


Freitag, 12.8.2022 © Mag. S. Odehnal, Juni 2018 Kontakt - Impressum - Datenschutz - Datenübertragung